Einsamkeit eine Wohlstandskrankheit

Einsamkeit eine Wohlstandskrankheit in der aktuellen Welt

Nicht berührt zu werden tut sehr weh. Einsamkeit bedeutet Schmerz. Nichts auf der Seele und der Haut zu spüren ist kaum auszuhalten. Du wirst unruhig und still. Niemand gibt gerne zu einsam zu sein und doch sind es viele. Ein gigantischer Neid auf Menschen die es eben nicht sind. Einsamkeit eine Wohlstandskrankheit.

Einsamkeit eine Wohlstandskrankheit die sich nicht so einfach bewältigen lässt

Wer ein Ziel setzt, kann darauf hinarbeiten. Wer kein oder Zuwenig Geld hat, kann dagegen etwas tun. Doch wer Zuwenig Liebe erfährt und es an Beziehungen mangelt, ist oft verloren. Der technologische Fortschritt hat dazu geführt, dass ich mein Leben beinahe schon ohne soziale Kontakte bestreiten kann. Lieferservice, Onlineshopping, Informationsbeschaffung usw. lässt sich

alles über das Smart Phone regeln. Und weil es so bequem ist, beginne ich mich in der virtuellen Welt zu verändern. Ich verschönere Angaben, ich retuschiere mein Bild, ich lüge beim Gewicht. Ich verstecke mich hinter einer Glasscheibe, ist ja bequem, mit Glück verspiegelt diese ja auch noch etwas….Natürlich um gegen die Einsamkeit anzukämpfen gehen wir aus, wir kleiden uns gut, tummeln uns in Partnerbörsen und treiben Sport. Man findet hier natürlich Beziehungen und Kontakte. Doch kann das Eingehen auf irgendeine Beziehung die Einsamkeit vergrössern. Die eine erfüllende Beziehung zu finden braucht Geduld. Man muss warten.

Ich sitze nun hinter dieser Glasscheibe und warte bis mir jemand die Hand reicht. Doch diese wollen nicht, da sie ja nicht einsam sind. Wenn sie es dennoch versuchen, prallt die Hand an der Glasscheibe ab, die ich vor mir aufgebaut habe. Doch bereits eine gute Bindung kann ausreichen, um meine Einsamkeit vergehen zu lassen. Wenn wir wissen, dass jemand an uns denkt, wir glauben, dass wir an jemanden gebunden sind, so sind wir nicht mehr einsam. Wir wissen, dass jemand da ist. Es spielt dann keine Rolle mehr, wenn wir mit dieser Person im Raum sind oder tausende Kilometer getrennt. Das Gefühl ist entscheidend, dass der andere emotional für uns verfügbar ist. Nur ein Anruf und die Nähe ist bereits hergestellt.

Jeder Einsame ist aus unterschiedlichen Gründen einsam. Die Einsamkeit beeinflusst Deine Sicht. Doch sind die Gründe jeweils ähnlich. Oft fehlt es an guten Bindungen, in der Regel aber an Intimität.

Einsamkeit und seelische Erkrankungen geben sich die Hand. Einsame Kinder die das Haus verlassen um an einer Elite Universität zu studieren. Der gesellschaftliche Druck und das Ego der Eltern verlangen dies ja. Die Kinder empfinden sich von der Familie nicht gehalten. Sie versinken in Einsamkeit. Ihnen fehlt der Mut Möglichkeiten auszuschöpfen und die Welt zu erkunden. Vertrauensvoll auf andere Menschen zuzugehen ist für einsame Menschen extrem schwierig. Je mehr sie sich an andere Hängen, desto einsamer werden sie. Sie sind nicht erfüllt und fühlen sich leer. Die

Einsamkeit eine Wohlstandskrankheit
Life Coach Selbstliebe

Angst, sich abhängig zu machen. Abhängigkeit heisst sich zu binden. Eine vertrauensvolle Bindung mit Respekt ist das grösste Gut was wir erreichen können. Du musst Dein Selbstwertgefühl selber steigern. Dieses schlummert in Dir auch wenn Du es nicht fühlst. Dies geht aber nur, wenn Dir Dein Gegenüber dabei hilft und das Selbstwertgefühl annimmt. Es muss jedoch nicht zwingend ein Mensch sein. Spiritualität, Natur oder Haustiere erfüllen den selben Zweck.

Die Steigerung des Selbstwertgefühls hat auch viel mit Selbstliebe zu tun. Im einsamen Kämmerlein kann man sich nicht selbst lieben. Die Kunst ist, weder im Alleinsein noch in der Beziehung zu zweifeln. Ein Life Coach kann Dir helfen Dir die Selbstliebe herzustellen und somit positiv Dein Leben beeinflussen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.